Alle Artikel von Vetchiropraktikerin Stefanie Walter

Fortbildung – Huforthopädisches Symposium

Zertifikat Huforthopädischen Symposium
Zertifikat Huforthopädischen Symposium

Am Wochenende waren wir wieder zusammen auf einer Fortbildung.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Tierärzten und Hufschmieden spielt eine zentrale Rolle bei der Erkennung und Behandlung von Huferkrankungen.

Es ging vor allem um den Zusammenhang der Bearbeitung des Hufes inkl. Beschlag und die dadurch resultierende Veränderung der Gliedmaßen Stellung aber auch der Gliedmaßen Führung. Der Hufbeschlag und die Chiropraktik beim Pferd beeinflussen sich gegenseitig und können im Zusammenspiel viel Positives bewirken.

Veranstaltet wurde diese interessante und lehrreiche Fortbildung von der Tierklinik Lüsche.

Fortbildung STAMMER©KINETICS

Da man nie zuviel wissen kann, habe ich die Gelegenheit ergriffen und bin zur Zeit bei einer Fortbildung. Vom 22.-24.06.2018 absolviere ich eine Fortbildung für ihre Tiere im folgenden Bereich:

Funktionale Mobilisation und Bewegungsanalyse
nach dem Konzept STAMMER©KINETICS

Die athletischen Fähigkeiten eines Pferdes bestehen aus Kraft, Koordination und Flexibilität. Beim Pferd können dabei, im Gegensatz zum Menschen, einzelne Muskelgruppen oder das Herz-Kreislauf System nicht isoliert trainiert und später wieder zusammen geführt werden. Sie können in den Gangarten des Pferdes grundsätzlich nur gemeinsam entwickelt werden. Auch die koordinativen Abläufe können nicht unter Entlastung oder in einzelnen Sequenzen entwickelt werden.

Diese Tatsache stellt Ausbilder wie Therapeuten im Umfeld des Pferdes vor besondere Herausforderungen.

Im Bewegungsablauf wirken grundsätzlich sehr große Drehmomente auf das Pferd. Deren Stabilisation ist nur durch korrekte Bewegungsabläufe und das Zusammenspiel von sinnvoll organisierten Muskelgruppen zu ermöglichen.

Das Konzept STAMMER©KINETICS ermöglicht es dem in diesen Techniken geschulten Therapeuten, diese Bewegungsabläufe im Stand abzurufen, in ihrer Qualität und Stabilität zu beurteilen und gegebenenfalls zu mobilisieren, bzw. durch Konzepte der medizinischen Trainingstherapie zu stabilisieren.

Quelle:https://www.i-a-v-c.com