Was ist Chiropraktik für Tiere

Liebe Patientenbesitzer,

zur Prophylaxe und Therapie von Beschwerden ist eine chiropraktische Behandlung Ihres Tieres sinnvoll.

Was ist Chiropraktik?

Chiropraktik ist eine Handgrifftechnik zur Wiederherstellung bzw. Verbesserung der Beweglichkeit von Gelenken in der Wirbelsäule, an Gliedmaßen und Rippen durch eine rasche, zielgerichtete Bewegung. Durch die Behandlung werden Gelenke bewegt, versucht ihre Funktion wiederherzustellen, bestimmte Nervenendigungen stimuliert, Reflexe ausgelöst und so entstandene Bewegungseinschränkungen und Muskelverkrampfungen gelöst.

Selbst bei häufiger Anwendung werden Gelenke, Bänder und Sehnen nicht überbeansprucht, da sie nur in ihrem physiologischen Bewegungsspielraum bewegt werden.

Die Fundamente des chiropraktischen Verständnisses basieren auf der engen Beziehung der Wirbelsäule zum Nervensystem und auf der zentralen Rolle der Wirbelsäule in Biomechanik und Bewegung.

Chiropraktik ist ein wichtiger Teilbereich der ganzheitlichen Medizin. Chiropraktik und andere holistische Therapien sind so konzipiert, dass sie auf angemessener Ebene mit der angeborenen Homöostase des Organismus arbeiten. Der Unterschied zur allopathischen Medizin ist, dass bei dieser in der Regel die Symptome behandelt werden.

Chiropraktik erhebt nicht den Anspruch, die Schulmedizin zu ersetzen, aber sie bietet als ergänzende Therapie alternative Erklärungsansätze für viele Erkrankungen.

 

Ihre Tierchiropraktikerin Stefanie Walter